Chronik vom Motzenstammtisch

Der Motzenstammtisch ist entstanden nach einem freundschaftlichen Fußballspiel zwischen den Stammtischen des Gasthof Melleck „Lokomotive Melleck“ und dem Gasthof Motzenwirt, das mit 2 : 9 endete. Die Gründung erfolgte im Mai 1970 mit 30 Mitgliedern.

Auf Anraten des Kassiers Friedrich „Ike“ Reitmayer wurde der Verein am 29.08.1973 als e.V. in das Vereinsregister eingetragen.

In den ersten Jahren wurde der Stammtisch vorwiegend durch seine Fußballspiele geprägt.  Im Lauf der Zeit veränderten sich die Interessen. Heute treffen sich die Mitglieder zu verschiedensten Veranstaltungen: Schafkopf- und Bieterturnieren, Asphaltstockschießen,   Rad- und Bergtouren, Schlittenfahren, Kegelabenden, etc.

Highlights in der Vereinsgeschichte waren der Bau der Tanzfläche und die ersten Waldfeste. An demselben Ort wurde 1974 die Vereinshütte Motzenalm unter Leitung des Vorstandes Niederberger Sebastian gebaut.

Bei der 10-jährigen Gründungsfeier trat die „Ratsch-Kathl“ (Kathi Prechtl) im Festzelt auf.

Aufgrund der zahlreichen und erfolgreichen Fußballspiele des Vereins wurde 1982 der stammtischeigene Fußballplatz unter Regie von Sportwart Stadler Bene in der Fronau erbaut.

Das Mellecker Dorffest unter dem Motto „Ein Dorf vom Straßenlärm erlöst“ wurde 1988 vom Motzenstammtisch organisiert.

Beim 20-jährigen Gründungsfest traten am Freitag die Rockband „Fisherman’s Friends“  auf. Höhepunkt bildeten wohl das Schauturnen mit Eberhard Ginger und seinen Freunden am Samstag sowie das Ochsenrennen am Sonntag.

Des weiteren führte der Stammtisch einen Ausflug nach Tunesien/Djerba mit einem Fußballspiel gegen eine Mannschaft der 2. tunesischen Liga und einen fantastischen Ausflug nach Florida mit Besichtigung von Disney World, Cape Canaveral, Everglads, Sea World, Key West u.v.m. durch.

Der Stammtisch unterstützte auch gemeindliche Projekte. Der Reinerlös des Dorffestes wurde der Jettenberger Blasmusik für seinen Nachwuchs zur Verfügung gestellt. Im Jahr 2002 wurde ein Benefizfußballspiel mit internationalen Sportlern veranstaltet.

Heute besteht der Stammtisch aus 121 Mitgliedern.

Vorstände seit Bestehen:

1970 - 1976 Niederberger Sebastian
1976 - 1979 Hirschbichler Sebastian
1979 - 1997 Leitner Johann
1997 - 2000 Maurer Josef
2000 - dto.  Freundl Reimund

Ristfeucht, Gasthaus Motzenwirt1
Ristfeucht, Gasthaus Motzenwirt2
Motzen-schrift
Stammtisch